Zoo Code

V 1.47, vom 10.07.1998, deutsch

Quelle:
http://www.actaeon.org/zoocode.html

Original von:
Actaeon and Hobbes

‹bersetzung:
Michael Kiok

WICHTIGER HINWEIS:
Wenn Dein aktueller Zoo Code älter oder gleich der Version 1.0b8 ist, so mußt Du eine neue Version erstellen. Es hat sich sehr viel geändert.

Der Zoo Code stützt sich auf Robert Hayden's "Geek Code", Ross Smith's "Furry Code" (jetzt auch in deutsch) und Bob Donahue's "Bear Code". Einige Links zu anderen Codes findest du unter Anderem auch auf Peter Caffin's "Goth Code" Homepage. Einige Abschnitte des Zoo Code sind mehr oder weniger vom Geek Code und Furry Code "ausgeborgt". Alle Ansprüche und Rechte bleiben unberührt.

Mit Codes wie diesem hier wird es uns ermöglicht, in den .sig Files anderen Leuten auf kleinstem Raum viel über uns mitzuteilen. Nachdem ich (Actaeon) den Furry Code gesehen hatte, erschien es mir, daß wir auch so einen Code bräuchten, was ich dann auch auf dem "Forest" erwähnte. Hobbes dachte genauso und schlug vor, gemeinsam ans Werk zu gehen. Miami, Shared Wulf und Kurrelgyre, wie auch noch viele Andere sandten uns lange Listen mit Erweiterungen. Ihnen allen sei Ehr und Dank. Weitere Ergänzungen sind uns willkommen. Tu Dir keinen Zwang an und schicke Deine Anregungen per E-Mail an Hobbes oder mich.


Variablen

Gefühle lassen sich schlecht messen, auch die von Zoos nicht. Zoos kann man selten exakt zuordnen. Um sich innerhalb einer Kategorie möglichst genau beschreiben zu können sind folgende Variablen hilfreich:
$
Das $ wird nach der spezifischen Kategorie plaziert und gibt an, daß in dieser Kategorie Geld verdient wird. Zum Beispiel, ZD$ zeigt daß diese Person Hunde liebt und für die Arbeit mit ihnen bezahlt wird. Ziemlich sicher ein glücklicher Zoo.
?
Das ? wird nach der Kategoriebezeichnung plaziert und gibt an, daß dieser Zoo über diese Kategorie hat nicht viel weiß. Zum Beispiel, eine Person, die noch nie etwas von MUDs gehört hat sollte bei der MUD-Kategorie M? angeben.
*
Das * wird hinter die jeweilige Kategoriebezeichnung gesetzt und zeigt an, daß diesem Zoo diese Kategorie nicht möglich ist, für gewöhnlich wider seinen Willen. Zum Beispiel eine Person, der es untersagt ist, Haustiere zu besitzen sollte dies in der Haustier-Kategorie mit p* anzeigen. Ein großer Kummer für einen Zoo.
&
Das & wird VOR die Kategoriebezeichnung gesetzt und gibt an, daß der Zoophile kein Interresse an diesem Thema hat. Zum Beispiel, wenn jemand sich nicht hingezogen fühlt, nachts Tiere auf der Weide zu besuchen, würde er dies in der entsprechenden Kategorie H als "&H" ausdrücken. Ein Nicht-Zoophiler, den der intime Kontakt zu Tieren nicht fasziniert, würde sich als "&E" bezeichnen.
!
Das ! wird VOR der entsprechenden Kategorie plaziert und zeigt an, daß die Person es ablehnt, in dieser Kategorie teilzunehmen. Dies ist ungleich der ? Variable da das ? einen Mangel an Wissen anzeigt wogegen das ! die totale Ablehnung zur Teilnahme daran anzeigt. Zum Beispiel, !I zeigt eine Person die alles total ablehnt, was mit IRC zu tun hat, wogegen I? für eine Person steht, die nicht weiß, was IRC ist.
^
Das ^ erlaubt die Angabe von zwei verschiedenen Untergruppen derselben Kategorie und wird zwischen diese gesetzt, um zwischen dem Verhältnis zur Tierart allgemein im Gegensatz zum Einzeltier unterscheiden zu können. Die Angabe nach dem ^ bezieht sich auf das Einzeltier. Beispiel: H1^4 drückt aus, daß dieser Zoo eigentlich kein Fence-Hopper ist, aber bei seinem Geliebten eine Ausnahme macht, weil es ihm da das Risiko wert ist. Anderes Beispiel: AD1^3 zeigt an, daß dieser Zoo Hunde sehr mag, aber es einen Hund in seinem Leben gibt, für den das Wort "mögen" zu schwach ist; "er ist ihm verfallen" wäre passender. Der ^_Indikator unterscheidet sich vom ()_Indikator insofern, als der ()_Indikator das Verhältnis zur Tierart beschreibt, während sich das ^ auf ein bestimmtes Tier bezieht.

Typen von Zoos

Es gibt viele Arten von Zoos, je nachdem, von welcher Tierart er oder sie sich am meisten angezogen fühlt. Am Anfang des Codes gibt sich der Zoophile als solcher zu erkennen. Der Code beginnt mit dem Buchstaben "Z" als Kennzeichen für "Zoo", gefolgt von einem oder zwei Großbuchstaben, welche für die Art stehen, der der Zoo zugeneigt ist.

Zoos mit Interesse an mehr als einer Art sollten diese Arten durch einen Slash zwischen jeder Art trennen (Beispiel: ZD/RE/H/W). Die Reihenfolge tut nichts zur Sache; Alphabetisch oder nach Vorliebe, bleibt Dir überlassen. Merke: Es ist keine Liste von erotisierenden Arten gefragt, sondern nur diejenigen, ohne die Du nicht leben magst; Keinen Buchstabensalat bitte. :)


    Code      englisch                    deutsch
   * ZA --- Zoo of Antelope             Neigung zu Antilopen
   * ZB --- Zoo of Bears                Neigung zu Bären
   * ZBC -- Zoo of Big Cats             Neigung zu Großkatzen
   * ZBD -- Zoo of Birds                Neigung zu Vögeln
   * ZC --- Zoo of Cattle               Neigung zu Rindern
   * ZCO -- Zoo of Coyotes              Neigung zu Coyoten
   * ZDE -- Zoo of Deer, Elk,           Neigung zu Reh, Elch,
            and other Cervines          und anderen Hirschartigen
   * ZD --- Zoo of Dogs                 Neigung zu Hunden
   * ZDL -- Zoo of Dolphins,            Neigung zu Delphinen,
            Porpoises, and Orcas        Tümmlern, und Walen
   * ZDK -- Zoo of Donkeys & Mules      Neigung zu Eseln & Mauleseln
   * ZF --- Zoo of Foxes                Neigung zu Füchsen
   * ZG --- Zoo of Goats                Neigung zu Ziegen
   * ZH --- Zoo of Horses, Ponies,      Neigung zu Pferden, Ponies,
            and Miniature Horses        und Mini-Pferden
   * ZHC -- Zoo of House Cats           Neigung zu Hauskatzen
   * ZL --- Zoo of Llamas and           Neigung zu Lamas und
            Other Camelids              anderen Kamelartigen
   * ZM --- Zoo of Mustelids (Ferrets,  Neigung zu Marderartigen (Frettchen,
            Skunks, Otters, etc.)       Stinktiere, Otter, etc.)
   * ZPG -- Zoo of Pigs                 Neigung zu Schweinen
   * ZRB -- Zoo of Rabbits              Neigung zu Kaninchen
   * ZRC -- Zoo of Raccoons             Neigung zu Waschbären
   * ZRP -- Zoo of Reptiles             Neigung zu Reptilien
   * ZS --- Zoo of Sheep                Neigung zu Schafen
   * ZW --- Zoo of Wolves               Neigung zu Wölfen
   * ZZ --- Zoo of Zebras               Neigung zu Zebras

   * ZO --- Interesse an einer anderen Art, die nicht in der Liste steht.
            Wenn Du willst, kannst Du sie hineinschreiben.

   * Z? --- Neigung zu 'Unentschieden'. Diese Person weiß, daß er oder sie
            ein Zoo ist, weiß aber nicht, mit welcher Art er sich am meisten
            identifiziert.

   * !Z --- Ein Zoophiler, der sich hauptsächlich von Menschen, aber kaum
            von Tieren angezogen fühlt. Wenn Du nicht zoophil bist und Dir
            trotzdem einen Zoo-Code bauen willst, dann sieh Dir bitte die
            "Zoo-Toleranz"-Kategorie genau an.

   * ZAT -- Allgemeiner Zoo. Für die Zoos, welche sich mit allen Arten
            mehr oder weniger gleich identifizieren. ZAT schließt gewöhnlich
            den Gebrauch von anderen Beschreibungen aus.

   * Zg --- Wenn du Deine sexuelle Neigung zu Menschen spezifizieren möchtest
            (wahlfrei), so tu dies mit einem kleinen "h" (heterosexuell),
            "g" (schwul, lesbisch) oder "b" (bisexuell) unmittelbar nach dem
            Z und vor Deinem Geschlecht oder dem Arten-Code.

   * Zm --- Wenn du willst, kannst Du Dein eigenes Geschlecht angeben
            (wahlfrei), tu dies mit einem kleinen "m" oder "f" unmittelbar
            nach dem Z, und vor dem Arten-Code.

   * Z# --- Zoo-Exklusiv bedeutet, daß Tiere dein alleiniges romantisch/
            sexuelles Betätigungsfeld sind; d.h. du hast wenig oder kein
            Verlangen nach einer intimen Beziehung mit Menschen. Dieser
            Code wird vor den Arten-Code eingesetzt. (Beispiel: Z#H/D)

   * Z% --- Zoo-Mensch-Exklusiv bedeutet, daß du mit Tiere und anderen Zoos,
            oder Zoo-Freunden intim sein kannst, aber seltenst mit Nicht-Zoos.
            Dieser Code wird vor den Arten-Code eingesetzt.

  Beispiel: Zgm%H/D/C
           Ein schwuler Mann der Zoo-Mensch-Exklusiv ist und Pferde,
           Hunde und Rinder attraktiv findet.


Alter

a5
60 und älter
a4
50-59
a3
40-49
a2
30-39
a1
22-29
a0
18-21
a-1
14-17 (minderjährig, aber kein Kind)
a-2
13 und darunter (Du solltest dies hier gar nicht lesen ...)
Wenn du stattdessen Dein genaues Alter angeben willst, kannst du die Zahl nach dem 'a' angeben. Zum Aufrunden oder um ein geschätztes Alter anzugeben, setze die Tilde (~) vor die Zahl.
  Beispiel: a42 oder a~30


Seit wann weißt du, daß du zoophil bist?

Dies ist in zwei Kategorien unterteilt: "Bekannte Jahre" (wie lange du es weißt, daß du Tiere liebst) und "Aktive Jahre" (wie viele Jahre seit Deiner ersten sexuellen Begegnung mit einem Tier vergangen sind). Du kannst auch Dein damaliges Alter angeben, oder (mit der Nachsilbe A) wie viele Jahre seitdem vergangen sind. Trenne die beiden Angaben mit einem Schrägstrich wie unten in dem Beispiel. Eine Tilde (~) vor der Nummer bedeutet ungefähr; ein Plus (+) bedeutet "nicht jünger als" oder "mindestens"; ein Strich (-) bedeutet "nicht älter als" oder "höchstens".
Y15
Ich war genau 15 Jahre alt.
Y15A
Es war vor genau 15 Jahren.
Y0
Ich hatte noch nie daran gedacht, bis ich ins Netz kam.
  Beispiel: Y-13/-15
            bedeutet, ich weiß seit meinem 13. Lebensjahr daß
            ich ein Zoo und bin seit meinen 15 Lebensjahr mit Tieren
            sexuell aktiv.


Sexuelle Erfahrungen mit Tieren im wirklichen Leben.

Wie weit bist Du dabei bisher mit Tieren gegangen? Benutze den Arten- und Geschlechter-Code aus dem Kapitel "Typen von Zoos" und trenne die Arten mit Schrägstrichen wie im Beispiel am Ende dieses Abschnitts. Bitte liste nur die Arten auf, mit denen Du intim warst. Dies ist keine Wunschliste. :) Wenn ein Tier -- von sich aus -- Dir einen unmißverständlich sexuellen Antrag gemacht hat (z.B. Ein männlicher Hund hat dich bestiegen, als du etwas vom Boden aufheben wolltest, oder eine rossige Stute blitzte Dich an und spritzte Urin ab, ohne daß andere Pferde dabei waren), füge ein plus Zeichen (+) nach dessen Arten-Code hinzu.
E4
Ich habe mit dieser Art häufig geschlafen, und habe öfter als ich zählen kann intime Handlungen gemacht.
E3
Ich habe mit dieser Art Liebe gemacht, aber nicht oft genug um es als regelmäßig zu bezeichnen.
E2
Ich habe noch mit keinem geschlafen, aber ich habe viel geschmust oder Vorspiel gemacht.
(Mit "2.5" kannst Du ausdrücken, wenn es _fast_ zum Sex gekommen wäre, aber es kam etwas dazwischen, sie hat Dich stehen lassen oder Dich verließ im letzten Moment der Mut.)
E1
So nah sind wir uns noch nicht gekommen, aber ich habe ein oder zwei mal herumgetastet, soweit ich mich erinnere.
E0
Alles was ich bisher gemacht habe, ist, es zu umarmen oder zu küssen. Ich bin froh, daß die Besitzer nichts gemerkt haben.
  Beispiel: EC1/D2+/H2
            Diese Person hat Rinder befummelt, und ausgiebig mit Hunden
            und Pferden geschmust. Ein Hund hat ebenfalls wenigstens
            einmal die Initiative ergriffen.


Suchst Du Liebe?

Bist Du auf der Suche nach der Liebe Deines Lebens zu einem Tier? Falls ja, wie intensiv suchst Du?
L3
Ich suche dringendst (verzweifelt?) einen neuen Partner und bin für jeden Hinweis dankbar.
L2
Ich suche ernsthaft einen neuen Partner, aber immer schön mit Bedacht. Ich halte meine Augen offen; oder suche mit System.
L1
Ich habe es nicht übermäßig eilig, aber wenn sich die Gelegenheit ergibt, greife ich zu.
L0
Mir genüg(t)en die Beziehung(en), die ich habe. Mehr will ich gar nicht.
L*
Ich kann derzeit nicht auf die Suche nach einem neuen Partner gehen. Meine Familie, Geldmangel, kein Platz...


Bindung an einen tierischen Partner

Wir haben "Bindung" an Handlungen und Gefühlen festgemacht, nicht an äußeren Zeichen (Du weißt welche Zeichen gemeint sind :) ) Wenn Du nicht allen Arten unter allen Umständen auf die gleiche Weise Gefühle entgegenbringst, mach es wie beim "Geek Code": Benutze Schrägstriche um die Arten zu trennen, und Klammern, um wechselnde Gefühle anzuzeigen (Wechselnde Gefühle sind nur unter bestimmten Umständen vorhanden (z.b. eher bestimmten Individuen als der ganzen Art gegenüber)). Wenn die gegebenen Bedingungen (Bei Deinen Eltern leben) manchen Wünschen entgegenstehen (dein Pferd heiraten), wähle die Gefühle, die Du ohne diese Hindernisse hättest. Wenn Du keine Tiere hast, dann drücke das aus, was Du in Deinen Träumen oder bei den seltenen wirklichen Zusammenkünften fühlst.
A3
Tiere dieser Art sind mir das Wichtigste im Leben. Ich kann mir nicht vorstellen, wie ein Leben ohne sie möglich wäre und denke jeden Moment des Tages an sie. Ich lebe, um ihnen zu dienen. Ich habe (oder wünsche es mir) meinen tierischen Partner in einer offiziellen Zeremonie legal zu heiraten. Ich will mich niemals von ihnen trennen, und ihr Tod wird verheerend für mich sein. Ein Ersatz ist nicht möglich; Ich würde mich bei dem Versuch schuldig fühlen.
A2
Diese Art ist ein bedeutender Teil meines Lebens. Wenn ich nicht bei ihnen sein kann, denke ich häufig an sie. Ich liebe sie von ganzem Herzen und betrachte sie als Lebenspartner im Geiste, wenn es schon vor dem Gesetz nicht möglich ist. Ich werde wochenlang trauern, wenn mein Partner stirbt. Ihn zu ersetzen wird dann sehr schwer werden.
A1
Ich mag dieses Tier sehr und ich denke, mein Leben wird durch seine Gegenwart bereichert. Ich könnte mit ihm eine Partnerschaft für's Leben eingehen ohne zurückzuschauen. Ich bin mir im Klaren darüber, daß es mich nicht überleben wird; es fällt mir schwer, aber ich bin darauf vorbereitet, ein Anderes zu finden, das den Platz einnehmen wird.
A0
Ich mag diese Tiere, aber eher gelegentlich. Eine Lebenspartnerschaft ist unwahrscheinlich. Ich habe niemals wissentlich einem Tier Schmerzen bereitet, und ich vermeide es, ihm aus Unwissenheit Unbehagen zu bereiten. Viele von meinen Begegnungen mit ihnen waren One-Night-Stands; Ich habe kaum jemals eine(n) regelmäßigen Partner(in)gehabt.
A-1
Diese Art ist für mich einzig von vorübergehendem Interesse; Ich kann mir nicht vorstellen, so ein Tier als Lebenspartner zu haben. Ich habe zwar niemals versucht, einem Tier eine dauerhafte Verletzung oder Unbehagen zu bereiten, aber ab und zu bin ich vielleicht ein bißchen drängender als nötig, und ich kann sehr eindringlich werden, wenn man mich ignoriert.
A-2
Wie es diesem Tier geht, ist mir eigentlich egal. Ich habe ein unwilliges Tier auch schon physisch vom Weglaufen und von der Gegenwehr abgehalten, so lange ich mit ihm intim war.
  Beispiel: AH2(0)/D3/C0(-2)
            Dieser Zoo fühlt sich am meisten zu Hunden hingezogen [D3],
            er mag auch Pferde sehr [H2], ist aber dem gelegentlichen
            One-night-stand nicht abgeneigt [(0)]. Er ist bei Rindern
            mit One-Night-Stand's zufrieden [C0], und bei einer
            Gelegenheit er hatte er eines auch mal festgehalten [(-2)].


Liebe.

Während die Bindungs-Kategorie (s.o.) angibt, wie wir im Allgemeinen zu einer Tierart stehen, so sind doch viele von uns willens und in der Lage, dieses Gefühl vor sich und der Welt als Liebe zu dem/den vierbeinigen Gefährten zu bezeichnen. Es ist ein Unterschied, ob man etwas für ein Tier empfindet oder ob man ihm von Kopf bis Huf verfallen ist.
LV5
Ich erzähle jedem, der es hören will, daß mein(e) Tier(e) mein(e) Lebens- und Liebespartner ist/sind. Ich stelle mich in die Fußgängerzone und verkündige es.
LV4
Ja, ja, ja! Ich habe mich verliebt, ich bin verliebt, ich liebe und ich bin in der Lage, das laut zu verkünden, aber ich sage es nicht öffentlich, sondern nur ganz besonderen Leuten.
LV3
Ja, ich bin verliebt... pssst! (Du könntest mich womöglich dazu verführen, daß ich mich offen dazu bekenne.)
LV2
Wenn das keine Liebe ist, was ist es dann? (Ich streite es ja nicht ab, aber ich gebe es auch nicht zu.)
LV1
Lass mich überlegen... (Ich bin noch nicht bereit, so weit zu gehen.)
LV0
Weißt Du, es mag vielleicht wie Liebe aussehen, aber....
LV-1
Liebe zwischen den Beinen? Oder im Mund? Soll das ein Witz sein?
LV-2
Für dieses behaarte Ding? Wie kannst Du mir nur so etwas unterstellen!


Vegetarier/Veganer

Veganer essen keine Tiere und verwenden auch nichts, was aus tierischen Grundstoffen erzeugt wurde - Milch, Eier, Lederschuhe usw. Ovo-Lacto- Vegetarier essen Milch, Eier, Käse usw. aber kein Fleisch (also nicht die Tiere selber, wohl aber, was mit deren Hilfe hergestellt wurde). Strenggenommen sind beides Vegetarier, aber es hat sich eingebürgert, die Ovo-Lactos als Vegetarier und die Anderen als Veganer zu bezeichenen. (Vielen Dank an Kurrelgyure für diese Definition). Bitte bedenkt auch, daß niemand verdammt wird, wen er "Null" (gar kein Vegetarier) angibt. Auf jeder Skala gibt es Null oder sogar negative Zahlen... Falls das hilft: der Autor dieses Abschnittes (Actaeon) bezeichnet sich selber als VG0.
VG3
Ich bin nicht nur Vegetarier, sondern versuche auch lautstark, die Fleischfresser zu bekehren.
VG2
Ich bin (fast) reiner Vegetarier, Ausnahmen gibt es so gut wie nicht.
VG1
Ich lebe überwiegend vegetarisch, aber es gibt Ausnahmen.
VG0
Ich esse alles, aber Vegetarier stören mich nicht, wenn sie mich in Ruhe lassen
!VG
Ich esse alles und habe kein Verständnis für Vegetarier, und für die Radikalen schon gar nicht.
VG*
Ich wünschte ich wäre Vegetarier, kann mir das aber aus medizinischen Gründen nicht erlauben, oder weil meine Familie mich sonst für verrückt hält.
VGC
Ich bin ein Raubtier. Ich ernähre mich ausschließlich oder fast ausschließlich von Fleisch.


Tierrechte

"In Deckung, Leute, jetzt wird's brisant!" :-)
Die Philosophie der "Tierrechtsbewegung" ist sehr komplex und besteht aus vielen kleinen Teilbereichen:

Genuß von Fleisch und anderen tierischen Produkten, Jagd und Fallenstellen, Pelze und andere tierische Produkte als Kleidung, der Verbrauch von Tieren in der medizinischen Forschung usw. Da jeder sein Lieblingsthems hat, ist es nicht leicht, Tierrechts-Aktivisten in ein Schema zu pressen. Such Dir die Antwort aus, die am ehesten auf Dich paßt.

AR3
Ich vertrete vehement alle oder zumindest fast alle Aspekte der Tierrechtsbewegung.
AR2
Ich bin aktiver Tierrechtler, aber nicht alle Themen sind mir gleich wichtig.
AR1
Ich bin kein aktiver Tierrechtler, aber ein aktiver Sympathisant.
AR0
Tierrechte interessiern mich nicht so sehr.
AR-1
Ich halte nicht viel von der Tierrechtsbewegung, aber ich kann zumindest mit manierlich auftretenden Tierrechtlern umgehen.
AR-2
Tierechtler sind meist naiv, irregeleitet und/oder unreif.
!AR
Kein Kommentar. Ist mir zu heiß :-)


Ehrfurcht vor dem Leben

Beachte, daß es im folgenden Abschnitt nicht um den Verzehr von Tieren geht, der wurde oben schon unter Vegetarier/Veganer behandelt. Wenn Deine Ehrfurcht vor dem Leben und/oder der Natur aus Deiner religiösen Überzeugung erwächst, setze bitte ein + hinter die Kategoriebezeichnung.
R4
Ich würde nie einem Tier das Leben nehmen, unter keinen Umständen, selbst wenn ich damit das Leben von Menschen oder Tieren retten könnte, die mir wichtig sind. Ich würde mit meinem Auto einem Tier ausweichen, selbst wenn ich damit mich selbst oder andere Verkehrsteilnehmer in Gefahr brächte.
R3
Ich würde den Tod eines Tieres nur dann in Kauf nehmen, wenn die Alternative Tod oder schwere Verletzung für jemanden oder etwas bedeuten würde, der/das mir sehr wichtig ist. Insekten in meiner Wohnung ignoriere ich oder ich trage sie hinaus. Es macht mich unglücklich, wenn ich versehentlich ein Tier überfahre, wie klein es auch sein mag.
R2
Ich vermeide es, wenn möglich, Leben zu zerstören, außer wenn es um Insekten und anderes Kriechgetier, gefährliche oder giftige Tiere oder um meine eigene Ernährung geht. Wenn ich versehentlich ein Säugetier oder einen Vogel überfahre, dann trifft mich das mehr als die Motte, die vor meinen Scheinwerer fliegt, obwohl die mir auch leidtut.
R1
Meine Achtung vor dem Leben beschränkt sich im Wesentlichen auf die Tiere, mit denen ich ein Verhältnis habe. Wenn ich ein großes Tier überfahre, tut mir das zwar leid, aber Fliegen und sowas klatsche ich einfach tot, ohne mit der Wimper zu zucken.


Kastrieren

Wie stehst Du zum Kastrieren von Tieren?
N2
Die Haustierlawine ist ein ernstes Problem, und die meisten Tierhalter sind zu verantwortungslos, als daß man ihnen ein fortpflanzungsfähiges Tier anvertrauen könnte. Tiere, die nicht als Zuchttiere oder Partner von Zoophilen leben können, sollten kastriert werden.
N1
Der Gedanke an Kastration gefällt mir zwar nicht, aber ich muß leider zugeben, daß sie die effektivste Methode zur Kontrolle der Haustierschwemme ist, vor allem, wenn die Alternative das Töten unerwünschter Welpen oder Kätzchen bedeutet
N0
Ich sehe bei diesem Thema beide Seiten und kann mich nicht so recht entscheiden.
N-1
Der Tierhalter sollte mehr in die Verantwortung genommen werden. Kastrieren sollte das letzte Mittel sein, und man sollte mehr Reklame für Alternativmethoden wie z.B. das Durchtrennen von Ei- und Samenleitern machen.
N-2
Kastration ist ein Verbrechen. Die Tiere sind doch nicht schuld, daß sie sich vermehren, sondern ihre Halter, weil sie nicht aufpassen. Bringt den Leuten bei, wie man Tiere richtig hält, und wenn das nichts hilft, kastriert lieber die Besitzer.


Wissen über das Verhalten und den Körperbau der Tiere

Diese Kategorie war früher zweigeteilt, wurde danach jedoch unter "Wissen" zusammengefaßt. Benutze einen Schrägstrich (/), um die zwei Gebiete auseinanderzuhalten, so wie im Beispiel unten.

Verhalten

K3
Ich habe einen Abschluß in Verhaltensforschung oder in einer anderen Biowissenschaft und bin mit dem Verhalten der Tiere sehr vertraut, selbst bei Tieren, mit denen ich kein Verhältnis habe. Ich kann Neulingen wertvolle Ratschläge geben.
K2
Ich halte mich für ziemlich bewandert, was das Verhalten der Tiere im Allgemeinen angeht, besonders natürlich bei den Arten, die mir nahestehen, aber als Experten würde ich mich eigentlich nicht bezeichnen.
K1
Mit dem Verhalten der Tiere, die ich oft treffe, kenne ich mich aus, aber darüber hinaus kann ich nur raten.
K0
Ich weiß, wie ich tierische Gefühle zu interpretieren habe, so daß ich Unannehmlichkeiten von mir fernhalten kann, aber ich bin kein Gelehrter.
K-1
Es reicht für den Sex aus; ansonsten interessiert mich das nicht.
K-2
Was bedeutet es, wenn er seine Zähne zeigt und mir an die Kehle springt?

Anatomie

/3
Ich weiß von meinen ausgedehnten Erforschungen (eigenhändig oder sonstwie), wofür jedes Teil gut ist, was man damit macht und was man besser läßt. Ich kann Neulingen wertvolle Ratschläge geben.
/2
Ich halte mich für recht bewandert, was die Anatomie von Tieren im Allgemeinen angeht, und natürlich speziell von den Tieren, mit denen ich intim bin, aber als Experten würde ich mich eigentlich nicht bezeichnen.
/1
Mit der Anatomie der Tiere, die ich oft treffe, kenne ich mich aus, aber darüber hinaus kann ich nur raten.
/0
Laß sehen: Karotte an der Vorderseite, Wurst an der Hinterseite. Was willst du sonst noch wissen?
/-1
Es reicht für den Sex aus; ansonsten.... aber das sagte ich ja schon.
/-2
Wie kann ich feststellen ob ein Stier männlich oder weiblich ist?
  Beispiel: K3/3


Jungfräulichkeit

Mit Jungfräulichkeit meinen wir, daß man bisher noch keinen sexuellen Verkehr hatte, weder vaginal oder anal, weder mit einem Tier noch mit einem Menschen. Manueller oder oraler Verkehr wird für den Zoocode außer Acht gelassen.
V1
Ich bin nicht mehr jungfräulich. Wenn Du deine Jungfräulichkeit an einen Menschen verloren hast, füge das Zeichen "h" an; Hast du sie an ein Tier verloren, so füge ein "a" (oder den Arten Code wenn du willst), so wie im Beispiel unten, hinzu.
V0
Ich bin noch jungfräulich, sowohl was Tiere als auch was Menschen angeht, aber ich hoffe, daß sich das ändert.
V-1
Ich bin noch jungfräulich und gedenke es auch zu bleiben.
V-2
Ich bin nicht mehr jungfräulich, aber ich wünschte, mein erstes Mal wäre anders verlaufen, oder erst gar nicht passiert.
  Beispiel: V1h oder V1C


Haustiere (schamlos geklaut aus dem Furry Code)

Anmerkung: Wenn Du möchtest, kannst Du angeben, welche Tiere (und wieviele davon) Du hast. Benutze den Artencode (s.o.) und trenne die Arten durch Schrägstriche. Das müssen nicht zwangsläufig die sein, mit denen Du ein sexuelles Verhältnis hast. Zum Beispiel, eine Person mit vier Pferden, drei Hunden und zwei Katzen könnte diese so aufführen:
"pH4/D3/HC2" oder einfacher:"pH/D/HC".
p4
Ich habe einen großen Haushalt mit verschiedenen behaarten / schuppigen / gefiederten Wesen, und mein Leben ist auf ihr Wohlergehen ausgerichtet.
p3
Ich habe mehrere Haustiere.
p2
Zwei oder drei normale Haustiere (Katzen, Hunde, etc.), oder ein ziemlich exotisches.
p1
Ein normales Haustier (Katze, Hund, etc.).
p0
Im Moment habe ich keine Haustiere, aber in Zukunft hätte ich gerne welche.
p-1
Ich habe keine Haustiere, mein Lebensstil/Haushalt/Lebensplanung ist bereits kompliziert genug.
p-2
Ich will diese Dinger nicht im Haus haben. [Bist du sicher, daß Du ein Zoo bist?]
p*
Ich hätte gerne Haustiere, aber mein Hauswirt oder meine Eltern erlauben es nicht.
p**
Ich bin allergisch gegen Tiere, tut mir leid.


Triebe & Selbstkontrolle

U-3
Ich treibe es immer, überall und mit allem, was da fleucht und kreucht. Wenn es nicht schneller laufen kann als ich, halte es besser unter Verschluß :)
U-2
Es fällt mir schwer mich zurückzuhalten, wenn ich ein Tier sehe, das mir gefällt. Ich habe mich schon einige Male öffentlich blamiert, weil ich Mund oder Hände nicht bei mir behalten konnte. »Sie müssen das verstehen, Herr Wachtmeister, ich habe dieses süße Pferdchen da drüben gesehen, und auf einmal war ich von der Straße abgekommen...«
U-1
Der Trieb ist stark und die Anspannung ist groß, aber ich habe es bislang hinbekommen, mich aus Unannehmlichkeiten herauszuhalten. Bisher.
U0
Meine Triebe sind vollkommen unter Kontrolle, und wenn auch meine Gedanken dann und wann von dem vorgeschriebenen Pfad abschweifen mögen, so bemerkt das doch niemand, den ich nicht ausdrücklich darauf aufmerksam mache.
U1
Ich habe es sogar gelernt meine Gedanken zu kontrollieren. Moment mal, was macht dieses Dokument auf meinem Bildschirm? :)


Umgang mit (Zwangs-)Phantasien

OB3
Manchmal brechen Geschehnisse aus dem wirklichen Leben in meine Phantasiewelt ein. Ich hasse das.
OB2
Ich träume Tag und Nacht von Tieren, und daß ich mit ihnen zusammen bin. Das bringt oft Probleme bei der Arbeit oder bei zwischenmenschlichen Beziehungen mit sich.
OB1
Ich habe zoophile Phantasien/Tagträume, aber diese kommen selten mit meinem wirklichen Leben oder mit meiner Karriere in Konflikt.
OB0
Meine Phantasien sind gut unter Kontrolle, und wenn ich mich auf etwas ernsthaft konzentrieren muß, kann ich sie vollkommen abschalten.
OB-1
Ich habe wenig bis gar kein zoophiles Phantasieleben. Wenn ich nicht wirklich mit einem Tier zusammen bin, denke ich nicht einmal daran.


Erotische Träume.

D4
Ich hatte mehr erotische Träume mit Nicht-Menschen als ich zählen kann und ich kann es nicht erwarten wieder schlafen zu gehen, in der Hoffnung meine(n) speziellen Freund(e) im Traum wieder zu treffen. :)
D3
Ich hatte oft erotische Träume mit Nicht-Menschen.
D2
Ich habe kaum erotischen Träume mit Nicht-Menschen, aber ich weiß daß ich zumindest einen hatte.
D1
Ich bekomme welche, aber ich werde wach, bevor etwas passiert. :(
D0
Ich hatte niemals einen erotischen Traum mit einem nichtmenschlichen Partner, aber ich hätte gerne mal einen. :)
D-1
Ich habe noch nie einen erotischen Traum gehabt.
D-2
Ich hatte erotische Träume mit Menschen, aber nicht mit Tieren, und ich hoffem daß es so bleibt.
!D
Das geht dich nichts nichts an.


Fence-Hopping

Ein "Fenche-hopper" (Zaunspringer) ist ein Zoo, der sich auf die Grundstücke (Weiden) Anderer schleicht, um mit einem Tier zusammenzusein. So eine Art Romeo und Julia. Oder ist es Rover-o und Filly-et? :). Es kommt nicht auf den Zaun an: inwieweit bist Du bereit, das (Haus-)Recht anderer Leute zu respektieren oder zu ignorieren?
H4
Ich nehme es mit Landminen, NATO-Stacheldraht, bewaffneten Posten und einer Gefängnisstrafe auf, um ein Tier besuchen zu können.
H3
Ich mache Fenche-hopping wenn ich glaube, daß ich schneller laufen kann als der Grundstückseigentümer, oder wenn ich weiß, daß er unbewaffnet ist. Mit anderen Worten, ich mache mir keine großen Sorgen darum, ob ich gesehen werde oder nicht.
H2
Ich bin gelegentlich über Zäune geklettert, wenn das Risiko gering war, obwohl ich wahrscheinlich extrem viel Glück hatte.
H1
Ich habe es nur ein- oder zweimal versucht, aus Angst oder aus Mangel an leichtem Zugang.
H0
Ich hätte es fast einmal getan, und als mir dann klar wurde, daß man mich nicht erwischt hätte, hätte ich mich in den Hintern beißen können.
H-1
Ich wurde erwischt, aber es hält mich nicht davon ab, es wieder zu tun.
H-2
Ich wurde erwischt und habe es seitdem nicht mehr gemacht.
H*
Ich traue mich nicht, über Zäune zu klettern: Alle Tiere hier sind zu gut bewacht oder sichtbar.
!H
Ich gehe aus ethischen und/oder moralischen Gründen nicht auf die Grundstücke anderer Leute, um Tiere zu besuchen (und nicht nur deshalb nicht, weil ich Angst habe, erwischt zu werden)


Öffentlichkeit/Intimität

Unter Intimität wird hier das verstanden, was Leute, die nichts Nähreres über die handelnden Personen wissen, stören würde. Heiße Küsse zählen nicht (gut, okay, wirklich heiße Küsse zählen: Urteile hier nach bestem Wissen und Gewissen). Etwas intensiver sollte es aber schon sein.

Vervollständige den Satz: "Ich machte etwas Intimes mit einem Tier...

PP4
...vor Leuten, die durch das, was sie zu sehen bekamen, schockiert hätten sein können (oder auch wirklich waren)".
PP3
...vor einer Gruppe, von der ich wußte, daß sie dies verstehen (z.B. andere Zoos)."
PP2
...im Beisein von einem oder zwei anderen Zoos.
PP1
...vor einem Nicht-Zoo (z.B. einem/r Geliebten oder Gatte/Gattin)."
PP0
...ohne Zuschauer, aber mit dem Wissen und/oder der Einwilligung von jemandem in der Nähe."
PP-1
...während andere anwesend waren, aber niemand erkennen konnte, was ich tat."
!PP
...nur alleine mit dem Tier. Niemand hat mich gesehen oder wusste, was ich tat."


Toleranz gegenüber Zoos.

Vielleicht bist du selbst kein Zoo, willst aber einen Codeblock erstellen, um zu zeigen, daß Du die Zoophilen-Gemeinschaft unterstützt (oder ablehnst). Oder vielleicht bist Du ein Zoo, der den Wunsch hat, seine Gefühle anderen Zoos gegenüber klarzustellen.
T3
Ich mag Zoo's sehr und würde es einem Zoo sogar erlauben, mit einem von meinen Tieren intim zu werden, wenn ich ihn nur gut genug kenne.
T2
Ich mag Zoos und würde es einem Zoo sogar erlauben, mit einem von meinen Tieren intim zu werden, aber nur wenn er oder sie ein guter Freund oder Lebensgefährte ist.
T1
Ich toleriere Zoos und würde es einem erlauben, mit meinen Tieren umzugehen, solange er oder sie nicht mit ihnen intim wird.
T0
Zoos können tun und lassen, was sie wollen, solange sie mich damit nicht Belästigen. Ich wäre beunruhigt, wenn ich wüßte, daß ein Zoophiler bei meinen Tieren wäre.
T-1
Ich hasse die Zoos nicht, aber ich versuche Menschen zu überzeugen, von denen ich weiß das sie etwas Falsches tun.
T-2
Zoos? Wenn ich jemals einen von diesen Perversen erwische, dann...


Begegnung mit anderen Zoos / ZooCons & Versammlungen

Nur zur Klarstellung (weil man mich das gerade per email gefragt hat), ein Treffen unter Zoos ist KEINE Gelegenheit, um an ein Tier zu kommen. Wir hängen an unseren Partnern und überlassen sie NICHT anderen Leuten, die wir nicht kennen und ihnen damit auch nicht vertrauen können; selbst, wenn das der Fall sein sollte, ist so etwas sehr selten. Sieh gefälligst selber zu, wo Du bleibst. :-)
G5
Ich bin regelmäßig auf den Versammlungen, ich helfe, sie zu koordinieren. Was willst du wissen?
G4
Ich bin auf zahlreichen Versammlungen gewesen (ein halbes Dutzend oder mehr).
G3
Ich war auf einigen Versammlungen (weniger als ein halbes Dutzend).
G2
Ich bin auf eine Versammlung gegangen, und es war OK.
G1
Ich habe ein oder zweimal andere Zoo's getroffen, aber ich würde es keine Versammlung nennen.
G0
Ich habe in meinem Leben noch keine anderen Zoos getroffen.
!G
Ich habe noch keinen getroffen und habe es auch nicht vor.
G*
Ich kann unmöglich zu so etwas gehen (z.B. aus finanziellen Gründen oder wegen striktem Ausgehverbot).


Coming Out

Bemerkung: Füge einen Strich (-) zu dem Code hinzu wenn du "geoutet" wurdest; das ist, wenn irgendjemand Dein Geheimnis ohne deine Erlaubnis offenbarte.
!O
Ich werde mich auf GAR KEINEN Fall im wirklichen Leben outen, auch nicht anderen Zoos gegenüber, außer im Internet.
O0
Die einzigen Leute, die wissen, daß ich ein Zoo bin, sind andere Zoos und von denen kennen wenige bis keiner meine wahre Identität.
O1
Ich erzählte es einem Doktor, Psychologen, Psychiater, oder irgendjemandem der mein Geheimnis wohl kaum enthüllt.
O2
Ich erzählte es einem oder zwei meiner Familienmitglieder, sehr engen Freunden, einem Liebhaber, einem Arbeitgeber oder sonst jemandem, mit dem ich eine enge Beziehung in meinem Leben habe.
O3
Genauso wie O2, aber ich erzahlte es drei oder mehreren dieser Leute.
O4
Die meisten (oder alle) Freunde oder Familienmitglieder wissen von meinen Neigungen.
05
Ich habe es öffentlich gemacht, dass ich ein Zoo bin. So ziemlich die ganze Nachbarschaft weiß es.


Erwischt werden

Hat man Dich je in Flagranti mit einem Tier ertappt? Füge das Zeichen "+" bei den negativen Punkten hinzu, wenn es gut ausging (z.B. du konntest dich herausreden), oder ein "-" wenn es schlecht ausging (z.B. du erhieltst eine Strafpredigt, oder schlimmer).
C1
Ich wurde niemals erwischt.
C0
Ich wurde beinahe erwischt, aber konnte mich noch rechtzeitig anziehen.
C-1
Ich wurde erwischt, als ich was Harmloses machte (z.B. beim vorsichtigen Fingern oder bei einem heißen Kuß).
C-2
Ich wurde erwischt, als ich etwas Ernsthafteres machte. (z.B. Oralen Sex oder Masturbation).
C-3
Ich wurde erwischt, als ich richtigen sexuellen Verkehr mit einem Tier hatte.
C-4
Ich wurde erwischt, als ich Verkehr hatte und mich nicht trennen konnte (z.B. der Schwellkörper des Hundes steckte fest in mir).
C?
Es ist möglich, daß man mich erwischt hat, aber weil niemand etwas gesagt hat, kann ich mir nicht sicher sein.
C*
Ich kann nicht erwischt werden, weil ich es noch mit keinem Tier gemacht habe.


Sicherheit

S2
Ich lebe alleine, oder mit einem oder mehreren Zoos oder Menschen, die Zoophilie tolerieren. Ich muß mich vor niemandem verstecken.
S1
Ich lebe zusammen mit jemandem, der meine Art zu leben bis zu einem gewissen Punkt akzeptiert. Oder ich lebe alleine, aber habe dünne Wände oder neugierige Nachbarn. Ich verberge meinen Lebensstil mehr aus Respekt als aus Zwang.
S0
Ich lebe mit jemandem zusammen, den mein Lebensstil anwidert, oder der nicht weiß, daß ich ein Zoo bin. Ich muß sehr vorsichtig sein.
S-1
Ich lebe mit jemandem zusammen, den mein Lebennstil anwidert. Ich werde beobachtet und mir ist schon der bloße Umgang mit Tieren verboten. Es ist hier wie im Gefängnis.


Zeta Pin

Du weist nicht was ein Zeta Pin ist? Auch nicht schlimm. :)
ZP4
Ich trage meinen Zeta Pin öffentlich, und wenn die Leute fragen, was das ist, sage ich ihnen die Wahrheit.
ZP3.5
Ich trage meinen Zeta Pin öffentlich, aber wenn die Leute fragen, was das ist, erzähle ich ihnen irgendetwas.
ZP3
Ich trage ihn, aber nicht so, daß er auf den ersten Blick sichtbar ist. Wenn ihn jemand sieht, so erzähle ich ihm ein Märchen.
ZP2
Ich trage ihn nur, wenn ich andere Zoos treffe oder wenn ich denke, daß es sicher ist.
ZP1
Ich habe einen, aber ich trage ihn selten, selbst unter anderen Zoos.
ZP0
Ich will auch einen haben.
!ZP
Ich habe es nicht vor einen zu besitzen.
*ZP
Ich kann keinen tragen, meine Eltern sind zu neugierig, wegen der Kleiderordnung oder aus anderen Gründen. (Auch weil Du deinen Pin verlohren hast, was häufig passiert).


Tierpornos

Wie groß ist dein Interesse an Tier-Pornos?
X4
Ich *lebe* für Tierpornos!
X3
Ich bin den ganzen Tag auf der Suche nach Tierpornos. Ob im Netz oder in einem Buchladen oder in einer Bibliothek. Wenn nichts finden kann, mache ich mir mein eigenes Material. Ich habe eine umfangreiche Sammlung von erotischen Tierbildern, Videos, Büchern, und/oder Zeitschriften.
X2
Ich halte häufig Ausschau nach Tierpornos, und glaube daß ich eine ziemlich gute Sammlung von diesem Material habe, aber die meiste Zeit im Netz und sonstwo mache ich etwas Sinnvolleres.
X1
Ich halte gelegentlich Ausschau nach Tierpornos, aber ich habe gewöhnlich weder die Zeit noch den Platz dazu, oder ich habe die Befürchtung, daß irgend jemand das Zeug finden könnte.
X0
Das Meiste, was zu finden ist, ist sowieso irgendwie langweilig, ich kann recht gut ohne ein Bündel Tierbilder leben. Obwohl mein privates entsprechendes Material ganz toll ist.
X-1
Ich bin nicht an Pornos interesiert, an keiner Art. Ich besitze meine eigenen Tiere und habe keinen Bedarf an irgendwelchen Pornos, oder es ist richtig deprimierend, anderen Leuten (und Tieren) beim Glücklichsein zuzusehen.
X-2
Ich bin entsetzt, was es da an Pornos gibt, selbst schon wenn es nur sich paarende Wölfe sind, und ich benütze eine Kindersicherung, um meine Kinder davon abzuschirmen.
X-3
Ich bin Senator Exon. Dieser Text enthält Ihre Email-Adresse.
!X
Ich sehe mir keine Tierpornos an, oder habe keine herumliegen. Sie könnten gefunden werden.
X*
Mein Zugang zu Pornos ist durch Eltern, Universität, örtliche Gesetzgebung oder andere Zwänge blockiert.


Furry

Auch wenn "Furries" (Fans der Bildergeschichten mit Tier/Mensch-Mischwesen) die zoophilen Untertöne ihrer Vorliebe immer abstreiten, bleibt es doch Fakt, daß viele Zoos sich von diesen tierartigen Wesen angezogen fühlen, besonders, wenn sie sinnlich gezeichnet sind.
F3
Ich habe eine große Sammlung von Furry Comics und/oder Figuren; Ich bin in wenigstens eine Furry-Figur richtig verknallt. Ich komme von den Bildergeschichten in der Wochenendbeilage einfach nicht los. Ich wünsche mir ein Furry zu werden, und kann es nicht erwarten, bis die Gentechnik endlich soweit ist.
F2
Ich sehe mir die Cartoons oft an, habe eine oder zwei Figuren und die Puppen/Figuren machen mich schon ein bißchen an. Sie wissen wirklich, wie man eine Person aufreizt.
F1
Ich habe nicht viele Bildergeschichten oder Figuren, aber ich muß zugeben, es gibt da einige sehr sexy gezeichnete Figuren in den Comics (z.B. Lola Bunny!!!), und die finde ich anregend.
F0
Cartoons sind was Feines. Aber "anziehend" finde ich die Figuren nicht.
!F
Mensch, Ihr schrägen Vögel macht mir Angst. Euch geht einer ab, wenn Ihr Bugs Bunny seht? Bleibt mir bloß vom Leibe!


Plushies

Plushies, wer es noch nicht weiß, das sind Stofftiere, so wie Teddybären. Für einen "Plüschophilen" jedoch sind sie antörnend, besonders für einen Zoo, für den ein Plüschtier eine besondere Bedeutung hat. Füge das Zeichen "H" hinzu wenn eines oder mehrere deiner Plüschis eine SPH ("Strategisch Plazierte Höhle") oder das männliche Equivalent SPD ("Strategisch Plazierter Dildo") hat. Füge das Zeichen "P" hinzu wenn du deine Plüschtiere in der Öffentlichkeit mit herumträgst oder dich öffendlich zu deiner Plüschophilie bekennst.
PL4
Ich habe eine große Sammlung Plüschtiere.
PL3
Ich habe eine bescheidene Sammlung Plüschtiere.
PL2
Ich habe nur eines oder wenige Plüschtiere.
PL1
Ich habe noch keine Plüschtiere, aber ich hätte gerne welche.
PL0
Ich denke, Plüschtiere sind OK, aber ich finde sie nicht anziehend.
!PL
Mensch, Ihr seit ja eine üble Bande. Ihr reibt Euch an Plüschtieren? Bleibt mir bloß vom Fell!
PL*
Wenn irgendjemand mich mit einem Plüschtier erwischt, hält mich der bestimmt für verrückt.
  Beispiel: PL3HP


MUD's und Talkers

MUD's (Multi User Dungeon) und Talker sind höchst strukturierte Online "Chat rooms", und sie sind viel sicherer als IRC. Es gibt gegenwärtig mehrere Talker für Zoos: Lintilla, Sleepy's Forest, Jungle Fever, Plane of Animals, The Zooz, und Fantasy Island, in der Reihenfolge ihrer Entstehung. Ein anderer MUD, genannt FurryMUCK ("FM"), ist ebenfalls unter Zoos populär, aber FM will sehr wahrscheinlich, daß du das nicht erfährst. :) Benütze die folgenden Codes um die Talker oder MUD zu benennen, so wie im Beispiel unten. Bist Du bei einem von ihnen ein "Wizard", so setze ein "w" hinter den entsprechenden Code.
    o MLI = Lintilla
     o MSF = Sleepy's Forest
     o MJF = Jungle Fever
     o MPA = Plane of Animals
     o MTZ = The Zooz
     o MFI = Fantasy Island

     o MFM = FurryMUCK
     o MFL = FluffMuck
     o MFT = Furtoonia
     o MSO = Sociopolitical Ramifications (SPR)
     o MTA = Tapestries
     o MTI = TimeScape
     o MUD = Unbridled Desires

M__4
Ich habe mehrere Spitznamen auf diesem Talker; Ich besuche ihn, so oft ich kann, und könnte auch ein Wizard sein. Jeder kennt mich; Wenn ich mich einlogge, werde ich von Erzählungen und Nachrichten überschwemmt.
M__3
Ich bin jeden Tag auf diesem Talker, oft bleibe ich dort auch sehr lange Zeit.
M__2
Ich habe einen Spitznamen hier, und versuche mich mindestens einmal die Woche einzuloggen. Ich habe eine detaillierte Beschreibung von meiner Talker-Persönlichkeit erschaffen.
M__1
Ich habe einen Spitznamen hier, und vielleicht eine Beschreibung, aber ich besuche ihn nicht sehr häufig.
M__0
Ich habe schon von Talkern gehört, aber ich habe dort noch nichts gemacht.
!M
Ich will nichts mit Talkern oder MUDs zu tun haben.
M*
Mein Zugang ist blockiert, habe keine passende Software oder werde durch meine Eltern beaufsichtigt.
     Beispiel: MLI1/SF2/JF1/PA1/TZ0/FI1w/FM1


Internet Relay Chat (IRC)

Internet Relay Chat (IRC) ist ähnlich wie ein Talker, aber es ist nicht so sicher. Da gibt es mehrere aktive Kanäle für Zoo-Diskussionen, und du kannst nach Belieben Deine eigenen Kanäle einrichten.
I5
Ich bin andauernd auf mehreren IRC Zoo Kanälen präsent.
I4
Ich bin regelmäßig oder fast regelmäßig auf einem oder mehreren IRC Zoo Kanälen.
I3
Ich logge mich dann und wann in einen Zoo Kanal ein, aber ich bin nicht regelmäßig dabei.
I2
Ich bin oft auf ein- oder zwei Kanälen, aber auf einem Zoophilen-Kanal bin ich noch so gut wie nie gewesen.
I1
Ich habe IRC einmal oder zweimal ausprobiert.
I0
Ich habe von IRC gehört, aber es noch nie versucht.
!I
Ich will mich nicht mit IRC abgeben.
I*
Mein Zugang ist blockiert, habe keine passende Software oder werde durch meine Eltern beaufsichtigt.
Wenn du ein op (Operator) von einem oder mehreren Zoo-Kanälen bist, dann kannst Du ein "o" hinter die Nummer anhängen.
     Beispiel: I5o


TinySex ("TS")

Was ist TinySex (TS)? Ebenfalls bekannt als Virtueller Sex, es ist ein simultaner, erotischer Dialog aus dem Stegreif: Zwei oder mehrere Leute schreiben auf einem MUD oder IRC Kanal, was sie miteinander machen würden, wenn sie im wirklichen Leben zusammen wären (vorausgesetzt, sie wollten überhaupt im wirklichen Leben zusammensein :-)). Es kann sinnlich, witzig, oder auch beides sein.
TS4
Ich bin für meine Künste in Sachen TS berühmt, und die Leute reißen sich um mich, wenn sie etwas Tolles erleben wollen.
TS3
Ich habe ziemlich häufig TS Sitzungen, und meine virtuellen Partner sind mit meinen Bemühungen zufrieden.
TS2
Ich habe gelegendlich TS gemacht; Es ist toll, aber um da näher einzusteigen fehlt mir die Zeit.
TS1
Ich habe es ein oder zwei mal versucht.
TS0
Ich habe es noch nie gemacht, aber ich schließe es nicht aus.
!TS
Ich habe es nie gemacht, und habe auch nicht vor, es zu versuchen.


Zoo Web Seiten

W3
Ich habe eine Web Seite mit zoo-orientiertem Inhalt, und eine andere Zoo-Seite hat einen Link darauf gesetzt.
W2
Ich habe eine Zoo-Seite, aber ich denke, niemand hat einen Link darauf. (Wirklich? Wo finde ich die? :))
W1
Ich arbeite noch an einer Zoo-Seite.
W0
Ich habe eine Nicht-Zoo-Webseite. Ich plane momentan keine Zoo-Seite.
!W
Ich glaube nicht, daß ich eine Webseite über Zoophilie machen werde, mir ist das Risiko zu groß, ich kenne mich mit HTML nicht aus, habe nicht so viel dazu zu sagen usw.
W*
Ich kann keine Zoo Seite machen, weil mein Provider sie nicht zuläßt.


NG: Newsgruppen (alt.sex.bestiality, alt talk.bestiality, etc.)

NG3
Ich bin regelmäßig auf der/den Newsgruppe(n), will sie unbedingt am Leben erhalten. Ich versuche täglich sie zu besuchen und ich schreibe bei jeder sich bietenden Gelegenheit, antworte ernsthaft auf Beiträge und arbeite hart, Spammer, Flamer und Binary-Poster zu entmutigen.
NG2
Ich lese die Newsgruppe(n) wann immer wie ich kann und versuche, hier präsent zu bleiben. Ich beantworte Artikel, die mich interesieren und schreibe gelegendlich eigene Beiträge. Ich bekämpfe Spam und Binaries, aber nur da, wo es sich zu lohnen scheint.
NG1
Ich lese die Newsgruppe(n), wenn mir gerade danach ist. Selten beantworte ich Artikel oder schreibe selber welche. Ich habe es grundsätzlich aufgegeben, die spam- und binary- Flut zu bekämpfen.
NG0
Ich habe die Newsgruppe(n) ein- oder zweimal gelesen und /oder (gelegentlich oder regelmäßig) darin gepostet, aber mittlerweile suche ich sie kaum noch auf.
NG-1
Ich habe von der/den Newsgruppe(n) gehört, aber noch nicht gesehen.
!NG
Ich will mit der/den Newsgruppe(n) nichts zu tun haben.
NG*
Mein Zugang ist blockiert, habe keine passende Software oder werde durch meine Eltern beaufsichtigt.


Wie man den Code anzeigt

Wenn Du Dich in jeder Kategorie für eine Bezeichnung entschieden hast, so ist es nun an der Zeit, Deinen Code zusammenzubauen, um ihn dem Rest der Welt zu zeigen. Nimm, was du in den Kategorien ausgesucht hast und hänge alles, mit einem Leerzeichen zum Trennen dazwischen, aneinander; Wenn Du am Zeilenende angelangt bist, mach auf der nächsten weiter. Wenn alles vollständig ist, sollte es etwa wie folgt aussehen:

    Zhm%DE/D/H/W a~30 Y-13/-15 EC1/D2.5+/H2.5 L1 ADE1/D3/H2/W2 LV4 VG0 AR-1
     R2+ N-1 K2/2 V0 pD2/HC1 U0 OB2 D2 H1 PP2 T2 G4 O2 C? S2 ZP3.5 X0 F2 PL2
     MLI1/SF1/JF1/PA1/TZ0/FI1w/FM1 I1 TS2 W3 NG1

(Speziell dieser Code ist sehr lang (ungefähr 170 Zeichen); Whitefang brachte die Anregung, daß wenn dein Code länger wird, als Dir lieb ist, dann könntest Du alle Kategorien mit dem Wert 0 weglassen. In den meisten Fällen ergibt das eine spürbare Verkürzung.) Wenn du Deinen Zoo Code in das .sig File hineinnehmen willst, solltest du einen ZOO CODE BLOCK erschaffen. Diese Anlehnung an die Ausgabe des PGP Programms soll ein Versuch sein, das äußere Erscheinungsbild des ZooCode netzweit zu vereinheitlichen. Dein ZOO CODE BLOCK sollte nun wie folgt aussehen:

      -----BEGIN ZOO CODE BLOCK-----
       Version: 1.46
       Zhm%DE/D/H/W a~30 Y-13/-15 EC1/D2.5+/H2.5 L1 ADE1/D3/H2/W2 LV4
       VG0 AR-1 R2+ N-1 K2/2 V0 pD2/HC1 U0 OB2 D2 H1 PP2 T2 G4 O2 C? S2 ZP3.5
       X0 F2 PL2 MLI1/SF1/JF1/PA1/TZ0/FI1w/FM1 I1 TS2 W3 NG1
       ------END ZOO CODE BLOCK------

Du siehst, der Code selbst hat sich nicht verändert. Jedoch die Versionsnummer des Codes, den Du benutzt, wird angezeigt, und der ganze Code wird von Start und End-Zeile eingerahmt. Stelle sicher, daß die Start- und Endezeilen genauso aussehen wie im Beispiel, um einen netzweiten Standard zu ermöglichen. (d.h. fünf Striche vor und nach der BEGIN Zeile und je sechs bei der END Zeile, und alles Großbuchstaben.)

Du kannst ebenfalls eine kürzere Version benutzen, welche ich häufig beim Furry Code sehen kann.

  ZC 1.46: Zhm%DE/D/H/W a~30 Y-13/-15 EC1/D2.5+/H2.5 L1 ADE1/D3/H2/W2
      LV4 VG0 AR-1 R2+ N-1 K2/2 V0 pD2/HC1 U0 OB2 D2 H1 PP2 G4 O2 C? S2 ZP3.5
      X0 F2 PL2 MLI1/SF1/JF1/PA1/TZ0/FI1w/FM1 I1 TS2 W3 NG1





Wo ist der Zoo Code zu finden?

Die englischen Originale gibt es:
Über WWW (in HTML Format):
Actaeon (Main): http://www.altreality.tzo.com/actaeon/zoocode.html
Hobbes: http://www.aros.net/~zeta/stuff/zoocode.html (Vorübergehend Offline)
Stasya spiegelt die Seiten.

Über E-Mail (im Text Format):
Actaeon: actaeon@usa.net
Hobbes: zeta@usa.net


Die deutsche Übersetzung gibt es:
Über WWW(in HTML Format):
Zoofaq (Main): http://www.ping.de/sites/pape/zoocode.htm
Fifi (Mirror):http://www.altreality.tzo.com/fifi/zoocode.htm

Über E-Mail (im Text Format):
Zoofaq: zoofaq@wwho.augusta.de


Versionsgeschichte/Danksagungen

1.0b4 - sent to web site 12/4/96; not posted to ASB
First public version.
1.0b5 - posted to ASB 12/8/96
Added Plushie category; fixed a few typos and outdated links.
1.0b6 - started 12/9/96; sent to Hobbes 12/15/96
12/9: Added Zeta Pin category and this Version History section.
12/11: Put the gender flag back in the main Zoo category.
12/11: Added Unbridled Desires to MUD category; removed unexplained +'s from the Z category examples. [thanks to Ashke the white horse]
12/11: Widened scope of TZC3 line, since we're getting input from more people. Removed W4 line: it was kind of shameless anyway. :) Made some other, minor edits to the W category. Changed the I line to remove reference to talkers. Rolled Attachment category into the main Zoo category and reworded it significantly, so you could indicate your level of attachment by species (finished 12/15). [thanks to Stasya]
1.0b7 - started 12/25/96; sent to Hobbes and posted to ASB 12/28/96
12/25: added Plane of Animals to MUD section
12/27: revised Plushie category to add separate codes for Cuddling, SPH, and Public
1.0b8 - started 12/29/96
12/29: allowed giving specific age at discovering one's zooness
01/11/97: [Hobbes] Revised the separate categories of K and N, combining them into one category; Removed extra animals from the Z category for ease of reading; revised the Plushie category to remove cuddling, after all, who doesn't cuddle them? :); removed gender specifications from Z category, for length purposes. Combined Mini-horse's with the general horse Z category.
1.1 - started 01/13/97; posted to ASB 3/2/97
01/13: added flag for zoo-human-exclusive [thanks Dogdude]; added flag for sexual orientation
02/23: [thanks Miami] Dozens of minor edits, and several major ones; far too numerous to list. Lots of rewording, re-ranking, and fine-tuning, plus a new category (Security). Suffice it to say, if your code dates back to version 1.0-something, you'll need to re-do it now.
1.2 - started 03/07/97
03/07: shortened V section and added suffixes for human vs. animal
03/14: put Attachment section back into its own category; other minor edits
1.21 - started 03/17/97
03/17: simplified cattle references [thanks Cowlover]
1.22 - started 03/20/97
03/20: [thanks Svadil] rolled some of the Performing and Outing entries into the new Getting Caught section; added "+" suffix to Experience
03/21: [thanks Skyhawk] added Fantasy Island to MUD section
03/22: changed MUD wizard level to a simple "w" suffix; updated link to FurCode.
1.23 - started 03/23/97
03/23: updated link to my mirror site (which moved)
04/03: expanded Zoo-Human-Exclusive tag to include zoo-friendlies
1.3 - started 04/18/97; posted to ASB on 5/5/97
04/18: [thanks Kurrelgyre] created two new sections: "Vegetarianism" and "Looking for Love." Also added !H to Fence-Hopping section [thanks also to Panthera19 for that], expanded parameters of ASB0, allowed listing species and quantities in the Pets section, re-worded the Knowledge section, eliminated the E-1 category, and reworded the !W entry.
05/03: [thanks Kurrelgyre] added definitions of vegetarianism/veganism to the VG section
05/04: put The Zooz back in MUD section; minor modification to M__0 description
1.4 - started 5/5/97; posted to website on 6/4/97
05/05: added "Animal Rights" and "Neutering" sections
05/11: added "Reverence for Life" section
05/18: inserted I2 in IRC section, and moved the others up a level
1.41 - startet 6/27/97
06/27: [thanks Wlfspirit] added "o" flag to IRC section
1.42 - started 7/05/97
07/05: [thanks Leopard Paw] added "Erotic Dreams" section
07/13: [thanks HeTman inTail] added ^ parameter to Variables list, and added "Love" category
1.43 - started 8/24/97
08/24: [thanks Draconis] added VGC parameter to Vegetarian section
1.44 - started 9/9/97
09/09: [thanks Remus] added "2.5" parameter to Experience section 1.45 - started 9/18/97
09/18: [thanks Whitefang] added comment regarding reducing length of finished ZooCode; added "Zoo Tolerance" section; added & parameter; changed ASB category to NG category
5/17/98: [thanks Shadow] fixed typo in the & parameter section (it said "after," but was actually used _before_ the category identifier)
1.46 - started 5/18/98
5/18/98: [thanks Shadow] added ZP* parameter
5/24/98: added ZP3.5 parameter
1.47 - started 5/23/99
5/23/99: [thanks Catamount] added "ZRP": Zoo of Reptiles
??.04.97 Kontaktaufnahme und die Erlaubnis für die Übersetzung gehohlt.
30.05.97 Übersetzung und Erstellung der Erstausgabe des deutschen Zoo-Codes V1.0b4
15.06.97 Zweite Übersetzung und Aktualisierung auf die Ausgabe V1.22
04.07.97 Erneute Übersetzung der V1.22 und Beseitigung vieler Mängel in Stil und Rechtschreibung.
(Dank an MKI der sich jetzt für die Übersetzung des Zoo-Codes einsetzt).
07.09.97 Nächstes Update auf die Version V1.4.
Neu hinzugekommen oder geändert sind L VG AR R N K H I W ASB
14.09.97 Leichte redaktionelle Änderungen und viel weniger Teppfihler.
10.04.98 Nächstes Update auf die Version V1.45.
Neu hinzugekommen sind die Abschnitte LV D und T. Bei den Vegetariern wurde die Auswahl durch VGC, und bei I durch das Flag "o" ergänzt. Die Kategorie ASB wurde zu NG umgeändert. Auch gibt es nun die möglichkeit einen sehr langen Code unter umständen zu kürzen. Zur exakteren Einteilung gibt es nun noch zwei weitere Variablen ("&" und "^").
10.07.98 Update auf die Version V1.46
Weitere leichte redaktionelle Verbesserungen. Neu hinzugekommen sind die beiden Parameter ZP3.5 und ZP* und eine Korrektur bei der & Variablen.


Copyright

The Zoo Code was inspired by Robert A. Hayden's Geek Code and is copyright (C) 1996 by Actaeon and Hobbes. All rights reserved. Portions shamelessly lifted from the Geek Code are copyright (C) 1993-1996 by Robert A. Hayden; portions lifted from the Furry Code are copyright (C) 1996 by Ross Smith. All due credit and apologies are hereby freely given to them and others. Robert and Ross played no part in the creation of the Zoo Code, so don't blame them or ask them for help with it. They'd probably want to keep their distance from us, really. :) You are free to distribute this code in electronic format provided that the file remains unmodified and this copyright notice remains attached. This copyright prohibits HTMLizing the code for publication on the web except by the copyright holders. If you wish to publish abstracts or portions of the code, contact the author for permission. If you wish to write an article about the Zoo Code, please contact the authors. Comments are appreciated. Man, I hate lawyers. :)

Der Zoo Code wurde durch Robert A. Hayden's Geek Code inspiriert und das Copyright (C) 1996 - 1998 liegt bei Actaeon und Hobbes. Alle Rechte vorbehalten. Aus dem Geek Code übernommene Abschnitte sind Copyright (C) 1993-1996 von Robert A.Hayden; Aus dem Furry Code übernommene Abschnitte sind Copyright (C) 1996 von Ross Smith. Robert und Ross spielten bei der Erschaffung des Zoo Codes keine Rolle, also laßt sie mit Kritik oder Anfragen in Ruhe. Möglicherweise sehen sie uns ja lieber aus der Ferne. :-)
Du darfst diesen Code frei auf elektronischem Wege verbreiten solange der Text unverändert und die Copyright-Meldung angehängt bleibt. Dieses Copyright untersagt das HTMLizing des Codes für eine andere Veröffentlichung als auf der Webseite der Copyright-Halter. Wenn Du hieraus Begriffe oder Abschnitte veröffentlichen willst, mußt du dir zuvor die Erlaubnis der Autoren einholen. Wenn du einen Artikel über den Zoo Code schreiben willst, bitte die Autoren zuvor um Erlaubnis. Kommentare sind erwünscht.

Es gilt weiterhin der originale Copyright-Text, der deutsche ist nur eine sinngemäße rechtlich unverbindliche Übersetzung der wichtigsten Punkte hiervon.

Das Copyright (C) dieser Übersetzung liegt bei MKI@wuestbox.ping.de, die des Inhalts selbst bei den Autoren des Originals, von welchen das Recht für eine Übersetzung und das Veröffentlichen der Übersetzung als HTML und Textversion mir gewährt wurde. Seitdem "leiere" ich zoofaq@wwho.augusta.de die jeweilige Übersetzung des Zoo-Codes an und sorge für die Umsetzung als Webseite.
Ein dickes Danke an alle, insbesondere an MKI für die geleistete Übersetzungsarbeit.