Fifis Homepage

Wie macht man's

Im Folgenden finden Sie die auf Deutsch verfügbaren Beschreibungen, wie man's macht, so daß Mensch und Tier auch im sexuellen Kontext gefahrarm und ohne gegenseitige Verletzungen miteinander umgehen können.

Ich weise ausdrücklich darauf hin, daß es sich hierbei um reine Sachtexte handelt, wenn auch zu einem heiklen Thema. Ich halte sie nicht für pornographisch, da sie zur Informations- und nicht zur Lustvermittlung geschrieben sind. Leider bekommt man nur allzuleicht bei öffentlichen Äußerungen zu diesem Thema Besuch vom Staatsanwalt, und leider hat man bei uns immer erst nach dem Urteil Rechtssicherheit. Bis dahin kann der Rechner schonmal ein paar Jahre beschlagnahmt bleiben. So sehr es mich in den Fingern juckt, diese juristische Auseinandersetzung auszufechten, ich kann es mir im Moment beim besten Willen nicht leisten. Deswegen läuft diese Homepge auch nicht unter meinem Realnamen. Es sei denn, mein Telefon wird immer noch abgehört, mein Rechner ist verwanzt oder meine Datenpakete werden gefiltert, obwohl ich doch jede Seite über einen anderen Provider hochlade.. Irgendwer hat einmal behauptet, Zoophile würden wegen ihres meist jahrzehntelangen Doppellebens und der Anfeindungen durch die Gesellschaft zur Paranoia neigen. Das ist selbstredend blanker Unsinn.

Delphine Delphine. Auf Wunsch des Autors leider nicht verfügbar
(Pferde) Sorry, bis zur Klärung der Rechtslage ist die FAQ nicht verfügbar
  Übersetzungen der anderen Englischen Howtos sind gerne willkommen.
Zurück zur Leitseite